Meine Arbeit im RZ

Abends gehe ich durch die RZ-Fläche und denke mir leise mit Grinsen im Gesicht “Du arbeitest in einem Rechenzentrum, wie geil!”.

Daran hat sich nach fast 3 Jahren noch nichts geändert. Es gab sicherlich sehr schwierige Zeiten, wo viel passiert ist, wo wochenlang nachts sehr schwer gearbeitet wurde, man hatte kaum Schlaf zu einem anderen Zeitpunkt… aber egal, das war es und das ist es wert!

Klar, nach den 3 Jahren ist die anfängliche naive Begeisterung verflogen, aber sie ist nicht weg, sie hat nur die Form gewechselt. Sie ist stärker geworden, erwachsener, anders. Die Begeisterung ist da, wenn man neue Hardware ausprobieren kann, wenn man neue, schnellere Leitungen online bringt. Sie ist da, wenn man nachts eine Wartung macht (was sowieso etwas besonderes ist).

Kurz beschrieben: es wird nie langweilig!

Und ja, ich liebe meine Abeit! ;)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *